Stellungnahme zu aktuellen Entwicklungen in der Pflegepolitik

In Berlin stirbt ein Kind, weil es nicht in die Charité aufgenommen werden konnte! Der Grund: Personalmangel!(Berliner Morgenpost) Wenige Tage zuvor wird in Berlin ein Durchbruch der Mindestlohnkommission für die Altenpflege verkündet. Von Seiten privater Pflegeanbieter werden Tarifvertäge als nun überflüssig bezeichnet, da man sich auf die Lohuntergrenze von 15,40€ geeinigt habe.

Neben noch immer fehlender Impulse in Richtung der ambulanten Pflege zögert Jens Spahn schon viel zu lange mit einer längst überfälligen Reform der Pflegeversicherung. Die aktuelle Finanzierungslage lässt den Einzug ins Pflegeheim häufig zur Armutsfalle werden.

Die aktuellen Entwicklungen sind ein fatales Signal an alle beruflich pflegenden, ebenso werden pflegende Angehörige im Regen stehen gelassen! Die Bundesregierung muss liefern, ein „weiter so“ darf es jetzt nicht mehr geben!

Auf dem Weg zur Pflegekammer NRW

Umfrage zur Einrichtung einer Pflegekammer in NRW

Eine Umfrage vom Pflegebündnis Münster

Immer wieder wird kontrovers über die Einrichtung einer Pflegekammer in NRW diskutiert. Die Pflegekammer würde den Fachkräftemangel in der Pflege nicht beheben ist eines von vielen Argumenten gegen die Einrichtung einer Pflegekammer, die dringend nötige berufsständische Vertretung der Pflege sei unabdingbar, sagen deren Befürworter .

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe stellt sich hinter die Einrichtung einer Pflegekammer, während Verdi NRW und die Linke NRW eine Pflegekammer strickt ablehnen.

Zur Meinungsbildung:

Darum brauchen wir Pflegekammer -dbfk.de

Mythos Pflegekammer – verdi.de

Informationen zu Pflegekammer aus dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW

Das Pflegebündnis Münster richtet sich an die Kolleginnen und Kollegen und fragt:

Brauchen wir eine Pflegekammer?

View Results

Loading ... Loading ...